KONTAKT

Telefon:    069/17508501

Email:       info@erfolgreich-als-frau.de

​© 2019 Impressum / AGB

Ein Unternehmen der Peukert-Gruppe

Erfolgreich als Frau

Autorin - Beratung von Frau zu Frau - Coaching - Unternehmensberatung - 

Media-Training für Frauen in Frankfurt am Main

Datenschutzerklärung

  • Wix Facebook page
  • LinkedIn Social Icon
  • xing.png

Selbstständigkeit und Kinderwunsch

October 18, 2016

Haben Sie sich diese Frage auch schon gestellt? 

 

"Soll ich ein Kind bekommen?"

 

Oder Sie haben bereits ein Kind und überlegen

 

"Könnte ich mich als Mama vielleicht selbstständig machen?"

 

Die Frage, ob ich ein Kind bekommen möchte, habe ich mir sehr lange gestellt. Ich hatte mir meine Firmen aufgebaut und es lief alles hervorragend, ein Kind würde alles durcheinander bringen und vielleicht würde ich sogar Kunden verlieren, weil ich kaum noch Zeit habe? Meine Familie wohnte zu weit weg, um mal schnell zum Babysitten vorbeizukommen. Würde ich genug Geld verdienen, mit Kind? 

 

Ich bin nicht gerne von jemanden abhängig und konnte mir es einfach nicht vorstellen, wie ich Kind und die Selbstständigkeit unter einen Hut bekommen sollte. Und: Ich liebte meine Freiheit (das tue ich immer noch :-) - habe ich diese danach noch?

 

Als ich dann schwanger war, unerwarteter als gedacht, wußte ich, ich schaffe das. Ich hatte schon so viel geschafft, Firmen aufgebaut, Krisen gemeistert und das Kind in mir gab mir eine enorme Kraft und ein unbeschreibliches Glücksgefühl. Man kann es mit Worten wirklich kaum beschreiben. 

 

Die ersten Monate nach der Geburt kann man mit einer Vollbremsung von 200 Stundenkilometer auf 0 beschreiben. Es war für mich erstmal sehr schwierig, meine Rolle zu finden. Ich wollte weiter selbstständig sein, aber auch mein Kind versorgen. Mein Kind hat zum Glück zu Beginn viel geschlafen und ich habe in jeder freien Minute gearbeitet, in den ersten Monaten hat mein Sohn im Kinderbett neben mir gelegen und ich habe am Laptop gearbeitet (natürlich ohne WLAN, wegen der Strahlung :-). Er weiß mittlerweile, wenn Mama arbeitet und spielt mit seinen Autos (nach vermehrtem Versuch mit Abzulenken :-).

 

Jetzt kann ich mir ein Leben ohne Kind garnicht mehr vorstellen.

 

Es ist schon sehr wichtig, einen Mann an seiner Seite zu haben, der einen gerade zu Beginn unterstützt und das hatte ich zum Glück, das Elterngeld hat mir zudem sehr geholfen. Ein Kind erfordert zwar viel Organisation, viel Flexibilität und viele Babysitter, aber mein Sohn gibt mir so viel Freude und ein gutes Gefühl, dass ich jetzt viel effektiver und mit mehr Erfüllung arbeite als vorher, da jeden Morgen ein kleiner Mensch mit einem Lächeln aufwacht und ich stolz bin, Mama zu sein. Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass ich als Selbstständige viel weniger Druck habe, als manche Mami, die angestellt ist. Ich kann meine Zeit frei einteilen und wenn mein Kind einmal krank ist, kann ich meine Kundentermine fast immer verlegen, bisher hatte ich noch keinen Verlust hierdurch. 

 

Diese Statistik habe ich gefunden und ich fand es sehr ermutigend.

 

 

65% der selbstständigen Frauen haben Kinder und wußten Sie, dass laut Statistik sich 78% der Frauen erst nach der Geburt selbstständig?*

 

Das ist meine ganz persönliche Erfahrung. Ich würde mich freuen, auch Ihre Erfahrung zu lesen und freue mich über Ihre Nachricht,

 

bleiben Sie erfolgReich :-)

 

Ihre 

Martina Peukert

 

*Bildquelle und Quelle: http://www.gruenderblog.at/frauen-in-der-wirtschaft/

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Noch schnell anmelden und dabei sein!

August 22, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge